Energieverbrauch zu hoch? Wir sorgen für Zukunftstauglichkeit
für Kommunen
Energieverbrauch deckeln! Home Home Hauseigentümer Hauseigentümer Kommunen Kommunen KMU KMU Landwirtschaft Landwirtschaft Impressum Impressum Interessante Links Interessante Links
Die Finanzdezernenten im Rathaus leiden, so wie der Hausbesitzer auf dem Bild, unter ständig steigenden Energiekosten. Die Folgen davon kennen wir zur Genüge. Die Zeitungen sind voll davon - wenn das  Budget knapp wird, kommt der Rotstift zum Einsatz und meist wird bei der Kultur gekürzt,  aus der wir unsere Identität geschöpft haben, die uns weltweit Anerkennung gebracht hat.  Das muss nicht sein! Mein Vorschlag: Sie senden mir eine Übersicht mit ihren 10 höchsten Jahreskosten für  Energie nach folgendem Beispiel. Stadtbeleuchtung                 Strom              30.000 EURO  Ich beobachte die aktuellen Förderquellen. Sobald sich eine lohnende Möglichkeit ergibt, komme ich mit einem konkreten  Projekt auf sie zu. Diese Vorgehensweise erspart aufwändige Analysen und Datenerfassungen für Projekte, welche vielleicht in  der nächsten Zeit gerade nicht gefördert werden.   Einsparungen bei kaum vermeidbaren Betriebskosten könnten als Fianzspritze für die Budgetstabilisierung verwendet werden. Gerade bei uns in der Oberlausitz gibt es zahlreiche Initiativen durch verschiedenste Netzwerke, die mithelfen, die  Energiewende hier und jetzt voran zu bringen.  Weitere Stichworte für Einsparungen in der Kommune sind: Spitzenlastoptimierung, Energetische Sanierung, Bürgerkraftwerke, Photovoltaik, Kraft-Wärme-Kopplung usw.
der Hausbesitzer und die Kosten Kommunen Kommunen